Flagge Philippinen Das Philippinen Projekt der etwas anderen Art: Handeln statt reden! Flagge Philippinen

Ihre Spende kommt an: schnell, effektiv und ohne Verwaltungskosten!

Kostenlose Zahnbehandlung für bedürftige Menschen
1. Bislang haben wir ca. 90% aller Projektkosten mit eigenen, privaten Mitteln bestritten. Die 10% Geldspenden wurden hauptsächlich für die Gesundheitsprojekte sowie die Versuchs-Trockenanlage verwendet.

2. Durch zusätzliche Geldspenden könnten wir viele der Einzelprojekte erheblich beschleunigen, z.B. durch die Realisierung dringend benötigter Investitionen wie Schredder, Kaltpresse, Ausbau der Trockenanlage, Tierställe usw.

3. Da wir für unsere Hilfsprojekte die Infrastruktur unserer Firma (Werkstätten, Autos, Büros, Personal etc.) sowie die Familien-Grundstücke kostenlos nutzen können liegen die Verwaltungskosten nahe Null und die Effizienz ist, auch bedingt  durch die kurzen Entscheidungswege, enorm hoch.

4. Der Löwenanteil unserer Ausgaben kommt den "kleinen Leuten" von Tigaon direkt zugute, also Lohnzahlungen, Aufträge an örtliche Lieferanten und Handwerker usw. Es findet also eine echte Erhöhung der lokalen Wertschöpfung statt.



5. Bei uns gibt es keine Prioritäten in Bezug auf Religion, Weltanschauung, Politik etc., wir arbeiten strikt neutral. Es geht ausschließlich darum, die Situation von hart arbeitenden, aber dennoch armen Menschen deutlich zu verbessern. Nachhaltig funktioniert das nur, wenn man deren Arbeitseinkommen erhöht (z.B. durch die Agrarprojekte) und / oder deren Kosten senkt (z.B. durch die Gesundheitsprojekte). Diese Leute wollen keine Almosen, sondern konkrete Starthilfe für ein eigenständiges, besseres Einkommen.

6. Um dieses Konzept wirksam und langfristig durchzuziehen bedarf es ein großes Maß an nüchternen Pragmatismus. Da gibt es keinen Platz für weltfremde Sozialromantik, denn unsere Zielgruppe sind in bitterer Armut lebende Menschen und keine Zoo-Streicheltiere. 

7. Wenn Sie unser Projekt trotz fehlender mitleidheischender Fotos von hungernden Kindern mit traurigen Augen unterstützen, werden Sie es nicht bereuen. Sie werden vielmehr Teil dieser guten Sache, denn wir informieren unsere Unterstützer regelmäßig über den Fortgang  der einzelnen Projekte und freuen uns über konstruktive Vorschläge und auch Besuche vor Ort!


Auf unserer Musterfarm finden regelmäßig Seminare für Kleinbauern statt. Darüberhinaus arbeiten wir neuen Strategien zur Direktvermarktung, Weiterverarbeitung, Lagerung und anderer Konzepte zur Erhöhung der lokalen Wertschöpfung.

Kostenlose Medikamente für mittellose Patienten
Der Verein ist als mildtätige Einrichtung anerkannt, Spenden sind steuerlich absetzbar! (Freistellungsbescheid Finanzamt Hamburg-Nord vom 13.8.2008: 17/432/12750)

Spendenkonto

Konto Nr. 1234122388 BLZ 20050550 - Hamburger Sparkasse
IBAN: DE06200505501234122388
Kontoinhaber: Krankenhaus für Tigaon.e.V.

Spenden mit PayPal: